Medien

Presse, Galerien, Downloads und Akkreditierungen

Der zweite Streich der Laura Nolte

BSC-Bobpiloten in Altenberg auf dem Podest

 

Winterberg/Altenberg. Zweiter Europacup – zweite Silbermedaille. Das ist die Ausbeute des „Kükens“ der Bobpiloten des BSC Winterberg, Laura Nolte. „Die Entwicklung von Laura ist hervorragend!“, freut sich der Vorsitzende Jens Morgenstern. „Auf der schweren Bahn in Altenberg hat sie an ihre Leistungen von Lillehammer nahtlos anknüpfen können. Und das in ihrem jungen Alter und mit relativ wenig Bahnerfahrung. Respekt!“

Die Herren haben zwei Rennen im Zweierbob ausgetragen. Hier kam Bennet Buchmüller auf die Ränge drei und sieben. Pablo Nolte erreichte die Plätze sechs und fünf. Der Höhepunkt sollte der Wettbewerb im großen Schlitten, dem Viererbob werden. Aus Sicht der Piloten des BSC Winterberg Bennet Buchmüller und Pablo Nolte waren es nur die jeweils zweiten Rennläufe. Bennet Buchmüller kam nach verkorkstem erstem Lauf mit der Laufbestzeit in Lauf zwei noch auf Rang vier ein. Noch härter traf es Pablo Nolte. Er stürzte in Lauf eins, fuhr dann in Lauf zwei die fünftbeste Zeit und beendete das Rennen auf Rang 14. „Wir haben einen super zweiten Lauf von Bennet gesehen. Hier hat alles gepasst.“, resümierte der Sportwart Bob des BSC Winterberg Christian Friedrich. „Hut ab auch vor Pablo und seinem Team. Nach dem Sturz nochmal angegriffen. Die Jungs haben eine starke Moral bewiesen! Hierauf können wir aufbauen.“

Archiv

Ältere Meldungen finden Sie in unserem Archiv

Zurück